Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW

"Die Familien sind die erste und zentrale Lebenswelt der Kinder. Ihnen bestmögliche Rahmenbedingungen zu schaffen und allen Kindern und Jugendlichen die Türen zu einer umfassenden Lebensbildung zu öffnen, ist Ziel unserer Arbeit. Dafür setzen wir Impulse und initiieren Projekte und Kooperationen - wie etwa den Ausbau der U3-Plätze in der Kinderbetreuung, bessere frühkindliche Bildung, den Einstieg in die Beitragsfreiheit der Kinderbetreuung und die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wir fördern die Akteure der Familienberatung und Familienbildung sowie der Kinder- und Jugendarbeit. Sie treten dafür ein, dass Teilhabe und Partizipation für alle Kinder und Jugendliche möglich ist - unabhängig von sozialer Herkunft und finanziellen Möglichkeiten. Wir wollen kein Kind zurücklassen."